Heike Barbara Litt
Heike Barbara Litt

Hier finden Sie mich

Heike Barbara Litt
Vossenhütte 9
47918 Tönisvorst

Telefon: +49 2156 776756

 

www.daily-art-project.jimdo.com

www.centouno.de

Nach vorheriger telefonischer Absprache ist ein Besuch in meinem Atelier jederzeit möglich.

Willkommen auf meiner Homepage


Ich freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen.

Künstlergruppe Querbeet

Querbeet-Ausstellung in der Niederrhein-Klinik Korschenbroich September 2012

In der Niederrhein-Klinik Korschenbroich boten sich für uns verlockende Ausstellungsmöglichkeiten und wir haben eine vielbeachtete Ausstellung der Künstlerinnen und Künstler Kirsten Sellke, Evelyn Shahravan, Heike Barbara Litt, Helga Eichholz, Ingrid Küster, Rolf Effmert und Hubert Bachem installiert und schon beim Aufhängen der Bilder viele interessierte Fragen der Mitarbeiter und Patienten der Klinik beantworten können.

 

Die Künstlergruppe 'Querbeet' gründete sich im Jahre 2010 aus einigen Künstlern der Künstlergruppe 'facette - Künstler vom Niederrhein' und hinzukommenden Künstlern. Inzwischen besteht die Gruppe aus acht Künstlerinnen und Künstlern aus Tönisvorst und Krefeld.

 

Hierzu gehören:

 

Renate Popp                   - Skulpturen - Krefeld


Helga Eichholz                 - Malerei (Öl - vorwiegend Portraits) - Krefeld

 

Ingrid Küster                     - Malerei (Öl, Acryl - Kinderportraits, Landschaften, Verschiedenes)

                                            - Krefeld

 

Kirsten Sellke                 - Malerei (Acryl, Pastell - Verschiedenes) - Krefeld


Evelyn Shahravan            - Malerei (Pastell, Acryl, Zeichnung, Verschiedenes) - Krefeld


Hubert Bachem              - Malerei (großformatig, Acryl) - Tönisvorst


Rolf Effmert                      - Fotografie - Tönisvorst


Heike Barbara Litt            - Malerei (Pastell, Collage, Acryl, Zeichnung, Aquarell, Tusche, Öl,

                                                      Experimentelles klein- bis großformatig)

                                                      - Tönisvorst

 


Weitere Interessenten sind herzlich eingeladen, uns kennenzulernen

 

 

'Querbeet and friends for children' - Benefiz-Kunst-Auktion zugunsten des Kinderhospizes Regenbogenland Düsseldorf

Wir entschlossen uns im Jahre 2010/2011 für das Kinderhospiz Regenbogenland Düsseldorf eine große Benefiz-Aktion durchzuführen. Es folgten Diskussionen, Gespräche und viel Überzeugungsarbeit. Irgendwann stand das Konzept - es sollte eine Kunst-Auktion der besonderen Art werden. Durch die Kontakte des Kinderhopizes war auch bald schon der Veranstaltungsort gefunden: das Hyatt Regency Düsseldorf im MedienHafen bot uns gleich mehrere große und repräsentative Räume für die Aktion kostenfrei an. Der erste große Schritt war getan.

Nach und nach nahm das Projekt Gestalt an. Weitere Mitstreiter wurden zum Beispiel in Karin Schutte für die Pressearbeit gefunden. Frau Dr. Stefanie Lucci aus Düsseldorf erklärte sich bereit das Projekt organisatorisch zu begleiten. Eine Künstlerausschreibung wurde erstellt, die website nach und nach erstellt, der erste Flyer konzipiert. Carin Eichholz, Layouterin, stand uns dabei ehrenamtlich zur Seite und erstellte diesen und auch den nachfolgenden 2. Folder und die späteren Plakate. Viele, viele Sitzungen und Gespräche wurden geführt. Das Rahmenprogramm nahm Gestalt an. Herr Lindner, FDP sagte als prominenter Gast zu. Es ging voran.

Der lange Planungszeitraum erwies sich als positiv, Kommunikation braucht auch Zeit und so konnten wir das Konzept sehr detailliert planen und umsetzen. Es gab aber auch Rückschläge. So musste unser prominenter Gast, Herr Lindner, kurz vor der Veranstaltung aufgrund des vorgezogenen Bundesparteitages der FDP in Berlin absagen. Viele Anstrengungen waren erforderlich, um so kurz vor der Veranstaltung einen passenden Prominenten zu finden, der auch noch Zeit haben musste. In Manes Meckenstock, Kabarettist, Moderator und Theatergründer und Leiter in Düsseldorf fanden wir einen Herzblut-Künstler, der sich spontan bereit erklärte, Herrn Lindner fulminant zu ersetzen - einfach wunderbar.

Auch mussten wir 'Verluste' in unseren eigenen Reihen aufgrund von Erkrankungen und Urlaubsplanungen hinnehmen, so dass das Planungsteam von ursprünglich acht auf nunmehr fünf Personen schrumpfte, viel Arbeit musste verteilt werden. Dafür erklärten sich einige der angesprochenen und teilnehmenden Künstler-Kolleginnen bereit, die Veranstaltung aktiv am großen Tag zu unterstützen. Danke an alle, die beim Einlass und am Ausgang mithalfen. Ihr wart klasse. Auch die eigene Familie wurde eingespannt - Tochter und Sohn übernahmen die Garderobe, die zeitweise zusammen zu brechen drohte. Dann gab es auch noch die unvorhergesehene Hilfe - über eine Teilnehmerin entstand der Kontakt zu dem Fotografen , der unsere Veranstaltung ehrenamtlich begleiten wollte. Die Fotos werden in Kürze hier verfügbar sein. Herzlichen Dank und liebe Grüße an Peter.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Barbara Litt